Skip to content

Weihnachtsretter überall

Besser, ihr macht eure eigenen Pläne ...
Sie kündigen an, Weihnachten retten zu wollen. Erst die deutsche Kanzlerin, nun der österreichische Kanzler.

Hallo?

Mal ein Wort an die Politiker(innen), die jetzt immer noch etwas dazu sagen wollen: Ihr müsst nicht „Weihnachten“ retten oder andere sentimentale Märchen erzählen.

Ihr müsste eigentlich gar nichts über Weihnachten sagen. Das Fest findet, wie bekannt, immer am 25. Dezember statt, in Deutschland mit einer Bescherung am Vorabend. Diesmal eben anders. Und der Trost: Weihnachten kommt wieder. Im nächsten Jahr.

Doktortitel und Deutsche

Na - das war mal eine Aussage, die ich der Frau Giffey gar nicht zugetraut hätte – und auch sonst kaum jemandem unserer angeblichen „Eliten“ (Zitat aus dem SPIEGEL:

Wer ich bin und was ich kann, ist nicht abhängig von diesem Titel. Was mich als Mensch ausmacht, liegt nicht in diesem akademischen Grad begründet.

Wir anderen – ja wir (!) sorgen doch für die Überbewertung der angeblichen akademischen „Eliten“ dafür, dass wir voller Ehrfurcht Kotau vor ihnen machen. Das heißt, wir sehen eben nicht, was sie als Menschen ausmacht, ja nicht, einmal ob sie klug oder kompetent sind. Wir erstarren gewissermaßen wie die Kaninchen vor der Schlange, wenn wir ihre Abschlüsse ansehen.

Klugheit kontra Selbstherrlichkeit

Nun kann es sehr erhellend sein, einem klugen, weitsichtigen Professor zuzuhören oder seine Bücher zu lese. Hingegen kann es extrem frustrierend sein, einem selbstherrlichen, einseitigen, starrköpfigen Professor zuzuhören. Wer beide Gelegenheiten hatte, wird wissen, was ich meine.

Also bitte: Macht euch davon frei, Menschen anhand ihrer vorhandenen oder fehlenden Titel zu beurteilen oder zu verurteilen.

CDU als Hüter der Eliten?

Und die CDU? Sie erweist sich mal wieder als das, was sie schon früher einmal war: als eine Truppe elitärer Rechthaber. Und die soll ich demnächst oder irgendwann wählen?