Skip to content

Geht es um die Freiheit?

Die Presse ist gespalten. Ein Teil der Kommentatoren sagt: Der liberale Staat muss aushalten, wenn eine fremde Staatsmacht in Deutschland oder den Niederlanden Wahlpropaganda vor ihren Landsleuten betreibt. Ein anderer Teil sagt: In der Demokratie darf niemand für die Abschaffung oder Einschränkung demokratischer Rechte werben. Es ist der alte Konflikt: Liberale sind bisweilen blauäugig, wenn um die Demokratie geht. Aber sie sind, wie wir alle, für den Bestand der Demokratie mitverantwortlich. Egal, wer wem und womit in die Hände spielt: Die Demokratie muss nicht alles „aushalten“, sondern sie muss Kante zeigen und eine klare Meinung gegenüber der Türkei vertreten.

Dummbacken, mal herhören – Weihnachten und deutsche Schulen

Zu den Vorgängen um das Elite-Gymnasiums Lisesi

Kommentatoren können so doof sei, wie sie wollen – plappern kann jeder, sogar über das deutsche Auslandsschulwesen. Und über Weihnachten weiß ja auch jeder was, nicht wahr? Und darüber, was Kultur ist: Freikörperkultur, zum Beispiel.

Warum Weihnachten Kultur ist

Da fangen wird doch mal an mit der Nachhilfe für Dummbacken: Weihnachten hat zwar mit Religion zu tun, aber eben auch mit Kultur. Bekanntlich feiern Christen die Geburt ihres Religionsstifters – und allein, dass sie das tun, ist Kultur und nicht Religion. Religiös sind nur die Inhalte und die tiefere Bedeutung für die Gläubigen. Zudem ist das Weihnachtsfest deswegen Teil der Kultur, weil es in jedem Land aus einer anderen kulturellen Sicht gegangen wird. Wer über sein Örtchen in Bayern oder Sachsen nicht hinausgekommen ist, kann das natürlich nicht wissen.

Deutsche Kultur zu vermitteln heißt auch Weihnachten zu vermitteln

Wer deutsche Kultur vermitteln will, muss also etwas über das wissen, was vom Christentum in den deutschen Alltag eingegangen ist, und das ist je nach Sichtweise leider oder lobenswerterweise recht viel. Und die deutsche Eliteschule in der Türkei hat eindeutig den Auftrag, dort deutsche Kultur zu vermitteln. Im Übrigen wird niemand gezwungen, dorthin zu gehen. Die Menschen, die dort Schüler sind, streben überwiegend steile Karrieren in Europa an.

Dummbacken, hört mal - Kulturaustausch in Schulen heißt, dass die Menschen die Kultur des anderen Volkes tiefgründig verstehen lernen. In manchen Ländern gib es dazu Integrationsschulen. Da lernen zum Beispiel deutsche Schüler ungarische Kultur und Ungarn deutsche Kultur – und zwar in der Tiefe - auch durch gegenseitige Kontakte.

So und nun zu der besagten Schule ind er Türkei: Dort lehren überwiegend Deutsche und die Schüler sind ausschließlich Türken, die in deutscher Sprache unterrichtet werden. Der Transfer der Kultur ist also nur eindimensional möglich.

Lehrpläne und Freiheit der Lehre

Und Lehrplan hin, Lehrplan her: Lehrpläne dürfen nicht dazu genutzt werden, die Lehr- und Informationsfreiheit einzuschränken. Soweit mir bekannt, geschah dies auch bisher nicht. Dass es jetzt geschieht, ist ein nach Meinung ortsnaher Beobachter Teil der Islamisierung der Türkei.

Und: Fragen wir uns doch einmal rein hypothetisch, was passieren würde, wenn Deutschland die mit den Steuergeldern deutscher Bürger bezahlten Lehrer aus Istanbul abziehen würde? Es wäre das Ende der Eliteschule und ein weiterer Schritt, das Verständnis türkischer Eliten für Deutschland zu beeinträchtigen. Und gerade die türkischen Eliten bilden noch ein gewisses Gegengewicht gegen die „Erdoganisierung“.

Nachtrag: Der SPIEGEL (online) enthüllte später, was tatsächlich passiert ist.

Neues vom Kühlschrank aus der Türkei

Oh, der Kühlschrank war defekt. Und wirklich erschien am Montag ein Servicetechniker des deutschen Weltunternehmens, das ihn produziert. Plötzlich höre ich ihn fluchen „So ein Schiet!“, und er erklärt mir, dass er da ein Teil benötige – also das habe er nicht, und es müsse auch erst bestellt werden. Ja, und ich würde in den nächsten Tagen angerufen, wenn das Teil da wäre.

Ich habe gar nicht erst gefragt, ob das Teil aus der Türkei kommen muss, wo der Kühlschrank gebaut wird. Aber ich habe so den Verdacht, dass es ein paar Tage länger dauert. Nun, die Vorratskammer ist kühl genug – Außenwandlage. Ich frage mich nur, was sich solche Unternehmen überhaupt denken (falls sie sich jemals etwas gedacht haben). Mal rein theoretisch hätte ich seit über einer Woche keinen Kühlschrank. Und es handelt sich dabei nicht um ein Objekt für 150 Euro.

Nun ja, Servicewüste Deutschland? Oder miese Koordination? Oder „Scheißkunde, was will der eigentlich?

Noch tippe ich auf die mittlere Variante. Aber wer weiß … jednefalls ist der Kühlschrank nach wie vor defekt. Deutsches Markenfabrikat.

Was wirklich wichtig ist – Meinungsfreiheit

Wichtig ist,

Dass man sich in Deutschland in diesen Punkten - Meinungsfreiheit, Kunstfreiheit - sicher fühlen muss, und zwar nicht nur privilegierte Medienfuzzis mit einer eigenen Sendung in der Digitalsparte, sondern jeder.


Sagte Jan Böhmermann dieser Tage. Dem ist nichts hinzuzufügen. Wirklich: gar nichts.

Vor allem nichts aus der Türkei.