Skip to content

Bloggers Frust

Auch schön - aber das Sein besteht nicht nur aus der Wettervorhersage
Was bleibt gegen Ende des Tages?

Viel gelesen, viel recherchiert, viele Zusammenhänge hergestellt.

Dann etwas geschrieben – und vielleicht noch etwas.

Und am Ende des Tages?

Hoffen, dass davon ein wenig gelesen wird. Und wenn es gelesen wird, dann die Hoffnung, dass es auch verstanden wurde. Ja – und nehmen wir einmal an, dass es verstanden wurde – die Hoffnung, dass daraus etwas Positives entsteht.

Meist bleibt es bei der Hoffnung.