Skip to content

Wenn der Herr Erzbischof spricht …

Ach nee, Herr Erzbischof Koch, was sagten Sie da?

Homosexuelle Paare können die volle Sexualität nicht leben.


Gegenfrage:

„Können katholische Geistliche die volle Sexualität leben?“

Ich sage: Erst wenn es jedem Priester möglich ist, zu heiraten und legale gemeinsame Kinder zu zeugen, sollte man sich über andere Beziehungen äußern. Und bis dahin: Bitte den Ball extrem flach halten. (Das könnte man auch drastischer sagen).

Nackt und unkeusch: Mann und Weib

Sexuelle Wesen von Beginn der Schöpfung an
Und schuf sie einen Mann und ein Weib. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch. (Genesis)


Gott hat nichts von Enthaltsamkeit, dem Verbot des Geschlechtsverkehrs vor der Ehe und von einer gefährlichen und verwerflichen Lust gesagt. Damit versucht die Kirche, Druck auszuüben, Menschen einzuschüchtern und Furcht aufzubauen. Ob dieser einer Kirche zusteht, die sich auf Jesus Christus beruft? Natürlich nicht. Aber das hindert sie nicht, es gelegentlich dennoch zu tun.

Sexualität ist ein Menschenrecht und es ist das Recht der Natur, den Menschen zum Geschlechtsverkehr zu drängen. Gerade wenn Sie religiös sind und an die Schöpfungsgeschichte glauben, sollten Sie dies wissen. Gott kann nicht gegen die Natur sein, wenn er sie selbst geschaffen hat.

Und hätte er sie auch nicht geschaffen, dann hätte die Natur dennoch Aufträge an uns.