Skip to content

Späte Blüte

Einfach nur schön und lustvoll: Passiflora
Manche Passionsblumen gedeihen nur bei viel Sonne (Wasser und Wind brauchen sie auch reichlich). Diese (Passiflora Alata) hier mit ihren monströsen Blüten hatte im letzten Jahr leider gar nicht geblüht, und diesmal hat sie sehr spät Knospen entwickelt. Ich muss dazu sagen, dass ich die Passiflora wegen der Bedingungen in meinem Garten vor einer weißen Wand halte und die Reflexion nutzen – sonst würden sie hier im kalten Thüringen gar nicht so toll wachsen.

Große Blüte, Hand zum Vergleich
Eigentlich blühen die nicht mehr, wenn ich sie hereinhole (ab Außentemperaturen von unter sieben Grad in Folge.) Doch diese hat mir die Freude gemacht. Die Blüten werden etwa handtellergroß, deshalb das Vergleichsbild.

Ich besitze noch ein kleineres Exemplar, falls Sie jetzt sagen: „Da war doch schon mal was?“

Drei blaue, einfach Passionsblumen

Es ist ein Wunder: aus einer der "Mickerpassis" aus Holland wurden recht hübsche Pflanzen, die nun durch ihre Blüten meinen Gartenzaun verschönern.
Inzwischen bin ich recht froh darüber, die etwas mickrigen Stecklinge dorch noch gepflegt zu haben. Sie danken es mir mit Blüten.

Nun blühen sie ... Passiflora

Ich bewundere jede Blüte der Passionsblume
Nachdem ich dieses Jahr über 50 Knospen an einer einzigen Pflanze hatte, hatte, erwartete ich ebenso viele Blüten. Aber leider gingen nicht alle Knospen auf - bei dieser Passiflora-Art kommt dies leider sehr häufig vor. Und heute? Ein Trio von Blüten, dicht beieinander.

Passiflora – falsch etikettiert?

Passionsblume - falsch etikettiert?
Diese Passionsblume, die ich letztes Jahr als Mini-Pflänzchen bekam, hatte man als „Passiflora Edulis Frederick“ etikettiert. Na schön – sie war geschenkt, und dem geschenkten Gaul schaut man nicht aufs Maul. Aber Frederick? Glaube ich nicht.