Skip to content

Wenn Hüte in den Ring geworfen werden

Dame mit Hut (1908)
Hüte werden eigentlich gar nicht in den Ring geworfen. Verbürgt ist der Ausdruck von Theodor Roosevelt, und er soll aus dem Boxsport kommen – dort, wo man eben in den Ring steigt. Und weil der Ausdruck aus den USA kommt, will er dem Duden nicht so recht gefallen. Nun hat in der Politik schon mancher „seinen Hut nehmen müssen“ – die gegenwärtige Kanzlerin trifft es nicht, weil sie keine Hüte trägt, soweit mir bekannt ist.

Es scheint, als könne sich mancher Kandidat (oder war es eine Kandidatin?) mit großen Hoffnungen en Parteivorsitz (und damit vermutlich die künftige Kanzlerschaft) an den Hut stecken. Und falls doch noch weitere Kandidaten wie Kaninchen aus dem Hut herausgezaubert werden – nun, Illusionen sind immer erlaubt. Es wird ja auch Zeit, dass wir ein neues Bündnis unter einen Hut bringen – schließlich ist die GroKo wirklich ein alter Hut. Und das sage ich jedem: Ich ziehe wirklich vor jedem den Hut, der es wagt, das Amt des Kanzlers zu bekleiden.

Spannung wird es bei allen geben, denn der eine oder andere Minister (oder war es eine Ministerin?) wird wegen fehlender Kompetenz wohl noch eins auf den Hut bekommen. Ich behaupte nicht, mit alldem nichts am Hut zu haben. Aber das dumme Geschwätz vom „Hut in den Ring werfen“ ging mir so etwas über die Hutschnur, dass ich denen, die Spatzen unter dem Hut haben, doch mal – den Kopf waschen musste, damit ihnen der Hut wieder passt.

Habe ich mir den falschen Hut aufgesetzt? Ich hoffe nicht.

Euer sehperd.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen