Skip to content

Abzocke zu Lasten der Verbraucher: der Einbaukühlschrank

Was ist schon in der Anschaffung total überteuert, kaum zu reparieren und im Fall des Totalausfalls noch einmal um so viel teuer, dass man sich die Haare raufen könnte?

Der Einbaukühlschrank.

Niemand konnte mir sagen, warum dieses Teil bei vergleichbarer Qualität oft das doppelte kostet wie ein Standgerät. Und so bleibt die einzige Erklärung: Dabei wird der Verbraucher abgezockt, dass die Sohlen qualmen.

Dabei gibt es nicht den geringsten Grund, einen Kühlschrank in die Einbauküche zu integrieren, es sei denn, die Küchenzeile wäre extrem klein, wie es manchmal bei sogenannten „Junggesellenküchen“ der Fall ist.

Alle anderen aber sollten sich hüten: Wer einen Einbaukühlschrank wählt, dem wird entweder gleich beim Kauf, spätestens aber beim Austausch, das Fell über die Ohren gezogen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen