Skip to content

Lernen Deutsch zuerst?

Ja, da habe ich verstanden:

Wenn du mit uns zusammenarbeiten möchtest, muss dir bewusst sein, dass du einige Lehrvideos von uns erhalten wirst, ich welchen wir dir genauestens erkläre, was für Texte du schreiben sollst und wir dich auf unser „System“ einlernen.


Ist ja gut. Texter sind zu doof, um zu begreifen, was und wie sie schreiben sollen, und brauchen daher „Lehrvideos“. Lehrvideos? Wieso Videos? Ich dachte immer, Beispieltexte?

Oh, ich hätte eine Idee: Deutschlehrgänge. Die könnte der Inserent dringend brauchen. Denn geboten werden „5000 Worten pro Woche bis 5000 Wort pro Monat“. Gemeint sind Wörter. 5.000 Wörter pro Monat würde übrigens einen Gesamtumsatz von 20.000 bis 30.000 Euro-Cent bedeuten – 200 bis 300 Euro.

Und die Bezahlung? Ei, ei. Da wird ein an sich ganz passabler Betrag angeboten (vier bis sechs Cent pro Wort), aber dann schränkt der Anbieter ein, dass der Autor zu Anfang nur einen „kleineren Anteil“ davon bekommen wird. Ach, und den Rest?

„Den Rest wirst du im Nachhinein, in Form von Beteiligung, was dein Text an Umsatz generiert, verdienen!“

Daran, was ein Text an Umsatz generiert? Das mag viellicht auch am Texter liegen – vor allem aber am Medium.

Zitate: Aus Bloggerjobs

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen