Skip to content

Sie haben keine Internet-Verbindung!

Oh! Ich habe keine WiFi-Verbindung! Es ist nicht das erste Mal, dass mir meine Set-Box diese Meldung ausgibt. Meist habe ich dann doch eine, was mich schon immer sehr verwundert hat, zum Beispiel, als ich das letzte Update herunterladen wollte (ich habe es mir später aus dem Internet geholt. Also, dachte ich, da hat die Set-Box mal wieder das Gedächtnis verloren, denn es war nicht das erste Mal, das so etwas geschah.

Keine Internet-Verbindung? Ei Potz!

Keine große Affäre, denke ich. Muss eben mal wieder rekonfiguriert werden.

Frisch gewagt ist halb konfiguriert ...

Also flugs den Code aus der Schublade holen: Refkonfiguration einleiten ... doch was passiert? Ich habe gar kein WiFi?

Fast richtig geraten


Gerät ausschalten, Gerät einschalten (woran erinnert mich das bloß?) und Oh, Enttäuschung – es geht immer noch nicht.

Allerdings – aha! Da fällt mir der zweite Trick ein – und den kennt auch die Software vom Hersteller: „Bitte überprüfen Sie, ob Ihr USB-Dongle richtig verbunden ist.

Die Verbindung existiert noch - Re-Konfiguration überflüssig

Der war natürlich „richtig“ verbunden. Aber wieder lässt „The IT Crowd“ grüßen: USB-Stick herausgezogen, wieder hereingesteckt – geht. Ohne Neukonfiguration.

Ist das nun beruhigend oder beunruhigend?

Für die schlechten Screenshots entschuldige ich mich schon mal ...das war mein Fehler.

Das Mysterium der Schrottglühbirnen – weiterhin ungelöst, aber ...

Das Mysterium der Schrottglühbirnen ist weiterhin ungelöst, aber es gab eine erstaunliche Neuigkeit ...

Diese Hybrid-Glühbirnen (Halogen in Glaskolben) fielen nach unter 15 Betriebsstunden aus.


Das Mysterium der beiden Hybrid-Glühbirnen, die nach deutlich unter 15 Betriebsstunden ausfielen, ist ungelöst. Werksfehler? Einbau von Elektroschrott? Und konnte der Küchenlieferant ahnen, dass dieses Produkt verdeckte Mängel aufweist, die vom Gewährleistungsanspruch aufgeschossen sind?

Immerhin – ich fand einen Lieferanten, der auf LED-Glühbirnen zwei Jahre Garantie gibt. Die sind jetzt drin – dank chirurgisch anmutender Fingerübungen – wie ich schon schrieb. Immerhin ist das Problem damit gelöst.

Hier ein Bild der Verpackung der neu eingebauten LED-Leuchtmittel.
Dieses LED-Leuchtmittel wird mit zwei Jahren Garantie geliefert