Skip to content

Nicht vorbereitet auf den außergewöhnlichen Notfall

Die Telekom ist offenbar nicht darauf vorbereitet, dass bestimmte Router in Massen ausfallen – möglicherweise durch Einfluss von außen. Es heißt, es handele sich um 900.000 betroffene Geräte.

Gestern war die Hotline der Telekom zweiteilig nicht zu erreichen. Als ich sie errichte, hieß es: 90 Minuten Wartezeit. Danach kam die Meldung, dass der Service gegenwärtig überlastet sei und man bitte wieder anrufen möge.

Ich habe wirklich Verständnis für Probleme aller Art und weiß, dass die Behebung unter Umständen lange dauern kann. Aber wenn die einzige Möglichkeit, mit einer Hotline Kontakt aufzunehmen, blockiert ist – was bleibt uns Kunden dann noch übrig als zu sagen: Man war einfach nicht auf einen solchen Ausfall vorbereitet.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options