Skip to content

Ausgelaust - mal ein anderer Appell

Am Sonntag noch waren Nikolaus und Nicola Themen, aber der Dezember sollte nicht den „Santas“ und „Sataninen“ gewidmet sein. Die Kläuse mögen noch mal auftauchen, als Weihnachtsmänner. Aber Weihnachtsmänner haben wir eigentlich genug, die vorne heraus Äpfel, Nüss‘ und Mandelkern versprechen und hinten heraus die Rute hervorholen.

Der Kinderglaube mag für Kinder gut sein - das war's dann aber schon

Wo leben wir denn? Ich meine, wir Erwachsenen? Wollen wir uns ewig mit bayrischen Christkindern und nordischen Weihnachtsmännern beschäftigen?

Klar ist es romantisch, mal wieder echte Kerzen anzuzünden. Klar ist der Tannenbaum der Inbegriff des ewigen Grüns, das bald wiederkehren wird. Und wirklich - die „Heiligen Drei Könige“ in Basel sammeln auf der Straße definitiv fleißig für den guten Zweck. Ich verkenne keinesfalls, dass Traditionen zu Weihnachten einen Sinn haben.

Aber nun mal Tacheles: Wir brauche mehr Licht. Nicht im Außenbereich - da flackern die Lichterketten mittlerweile auf jedem Balkon. Sondern in uns. Wir müssen jeden Tag unseren Alltag meistern. Wir brauchen dazu Zuversicht, und wir müssen sie in uns suchen.

Keine Opfer fordern - Zuversicht ausstrahlen

Ich sag mal, wie’s ist: Wenn man sich vor eine Fernsehkamera stellt und Opfer fordert, dann ist das schnell abgehakt - billige Sprüche sind im Dutzend billiger. Und - auch das sei gesagt: Das Evangelium zu verkünden, ist auch billig. Eine „Frohe Botschaft“? Wessen Flamme soll sie entzünden?

Kreativ sein kann helfen

Nein - das wahre Licht muss aus uns selbst herauskommen. Die Kreativen unter uns wissen schon lange: Sobald ihr Licht sich verdunkelt, wird auch das Licht der anderen schwächer. Also lasst uns kreativ sein. Bloggt wieder etwas, komponiert ein neues Lied, malt ein neues Bild. Und nutzt die „Stille, Heilige Nacht“, um einen Schritt in die Zukunft zu tun - und nicht, um über die Gegenwart zu seufzen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options