Skip to content

Was wissen wir über die Liebe wirklich?

Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren an Themen „über die Liebe“ und „zur Liebe“ und besitze so viele Bücher darüber, dass ich nicht einmal alle bis zum Ende gelesen habe. Da die Liebe zwischen Paaren auch die Sexualität beinhaltet, kann man sie aus der Beobachtung nicht verbannen - dass Soziologen und Theologen es dennoch oftmals tun, zeugt nur von ihrer Arroganz.

Und nun bin ich froh, diese Botschaft erhalten zu haben (Zitat von Klaus Heer):

... bei diesem Thema gibt es naturgemäß keine gesicherten Daten ... jede Menge Spekulationen und Presse-Fake-News. Wir tun gut daran, uns nicht vollquatschen zu lassen.

Ich kann nur raten: Glaubt keinem Artikel, vor allem in der Bürger-, Boulevard- oder Frauenpresse, der angeblich neueste Kenntnisse aus den Bereichen von Lust und Leidenschaft interpretiert.

Die Forscher, die dort zitiert werden, haben oftmals mit wenigen Probanden gearbeitet, haben Studenten als bereitwillige Versuchskaninchen genommen oder haben in ihre Forschungsberichte Einschränkungen ihrer Aussagen aufgenommen. Der Presse ist so etwas weitgehend egal. Um der Sensation willen wir jeder Unsinn veröffentlicht. Wer da Parallelen zur Pandemie sieht, liegt im letzten Punkt völlig richtig.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options