Skip to content

Microsoft und das Funktionsupdate

Ach, Microsoft – wie schön sind deine Nachrichten. Der Support für meine Version von Windows 10, so beschied man mich, liefe demnächst aus. Ich könne das aber vermeiden, indem ich auf die Version 1903 updaten würde. Microsoft sagt „Funktionsupdate“ dazu.

Der Download lief gestern (beim dritten Versuch) ungefähr vier Stunden. Zuvor hatte man mir bereits mitgeteilt, es sei ein Fehler aufgetreten, nämlich (0xc1900101). Der Versuch der Installation scheiterte aus unterschiedlichen Gründen und wurde einmal von mir, zwei Mal vom Updateprogramm abgebrochen. Dann braucht die ehrenwerte Software noch mehr als eine Viertelstunde, um die Veränderungen wieder zurückzunehmen.

Ach, Microsoft - könnten ihr bitte dafür sorgen, dass entweder immer alles funktioniert oder jedenfalls transparent wird, was ich wirklich tun muss, damit das Update funktioniert? Ich weiß, wo ich bei euch hinsehen muss, weiß, dass ich an etlichen Schaltern drehen kann, um den Fehler vielleicht zu beheben oder auch nicht. Aber das macht keine Freude, zumal bei „oder auch nicht“.

Und ehrlich – mit jedem Mal, an dem ich die Webseiten mit den uneindeutigen und verhakelten Erklärungen aufschlage, regt sich ein gewisser Hass. Klar kann ich Linux nehmen, und in der Tat versuche ich dies auf einem anderen Computer. Aber wo wir gerade bei „hakelig“ sind – dort ist alles noch wesentlich komplizierter.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options