Skip to content

Über Romantik

Romantik ist vor allem ein Akt des Erinnerns, der ständig wiederholt wird. Dazu wird eine gemeinsame, aufgeblasene Sprache erfunden, die nur deshalb bedeutsam ist, weil sich jemand anders an die gleichen Situationen erinnert. (1)


Und was ist Romantik noch? Sie ist immer etwas, das im Nachhinein, also in den Gedanken an eine Situation entsteht. Ein bisschen Zuckerwatte,, von der Liebende (und manchmal auch Einzelpersonen) zehren: ohne Sinn, ohne Inhalt, mit künstlicher Farbe, aber zuckersüß.

Klar – Menschen wollen sich in dies Gefühl hineinträumen. Aber es ist eine Rettungsinsel der Sinne, und ich kann nur davor warnen, romantische Gefühle mit Liebe zu verwechseln.


(1) Zitat von Helena Fitzgerald.