Skip to content

Mit was will die SPD eigentlich beim Duell punkten?

Heute hörte ich von verschiedenen SPD-Leuten, es sei nicht nur eine Hoffnung, sondern eine realistische Erwartung, dass Herr Schulz Bundeskanzler wird. Man hoffe vor allem auf das Fernsehduell, dann würde man ja sehen, wer der herausragende, argumentationsmächtige Kandidat wäre.

Vergleicht man diese Aussage mit den Themen, die angeblich anstehen, so verpufft alles in der Behauptung, man habe die besseren sozialen Ideen und man könne das marode Bildungswesen mit ein paar Taschenspielertricks erneuern. Gibt es mehr Schulen, kleinere Klassen und vor allem mehr Lehrerinnen und Lehrer, wenn Schulz Kanzler wird? Und wieso eigentlich?

Es ist immer falsch, den Menschen Sand in die Augen zu streuen. Aber warten wir mal ab, ob es beim Duell der „Giganten“ wirklich etwas zu sagen gibt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen