Skip to content

Sind da noch Männer drin?

Die Revue ist schon vor einer Weile beendet worden. Ein Teil des Publikums will vor den Heimweg allerdings noch einem unerlässlichen menschlichen Bedürfnis nachkommen. Und also strebt man zu den Toiletten. Davor bilden sich lange Schlangen auf der linken Seite, wo man „für Damen“ gehen kann, und eine gähnende Leere auf der rechten Seite, wohin sich die Herren begeben.

Ich gehe also flugs an der Schlange vorbei, finde das Örtchen fast leer, und gehe nach der unerlässlichen Verrichtung wieder hinaus, als mich eine der Damen anspricht:

„Ach bitte, sind da noch Männer auf der Toilette?“

Ich bot all meinen Charme auf, den ich als Reserve immer bei mir trage und sagte:

„Oh ja, und manche davon sind recht stattlich, Madame.“


Oh, oh … sie hatte wohl eine andere Antwort erwartet. Aber ehrlicherweise wusste ich nicht, ob alle zuvor anwesenden Herren ihre jeweilige Verrichtung bereits beendet hatten.

Rasieren im Hotel

Mann zu niedrig, Spiegel zu hoch?
Nein, nein – das sollte kein Selfie werden. Da möchte man seitens der Hoteliers gerne den Frauen huldigen und integriert einen Schminkspiegel (vermutlich für große Frauen). Und ja, ich hätte mir damit auch die Wimpern tuschen können – aber leider nicht die Stoppeln rasieren. Und wirklich - ich weiß, dass näher heran muss, wenn das Ding als Vergrößerungsspiegel wirken soll.

Aber dann ist der Spiegel eben auf Augenhöhe – und da rasiere ich mich nicht.