Skip to content

Welche technische Probleme wurden behoben?

Welche technische Probleme wurden in den letzten Wochen behoben? Und wie haben sich die Lösungen bewährt?

LEUCHTMITTEL

Alle eingekauften LED-Leuchtmittel arbeiten jetzt einwandfrei und geben genügend Licht.

SAMSUNG

Leider nein. Ich warte auf die neue, funktionssichere Software für den MB540TL ohne den bekannten Fehler– jetzt seit über einem Monat. Offenbar ist SAMSUNG an der Lösung nicht sonderlich interessiert. Zuerst habe ich hier am 10. Februar über den Fehler berichtet.


TELESTAR

Stabil, seit ich das neue Gerät (Digi HD TS5) habe und es selbst (also nicht nach Anweisung neu eingestellt habe.). Die Lösung stammt von Ende DEZEMBER und arbeitet seither "eigentlich" stabil. Ich musste es inzwischen noch einmal rekonfigurieren, weil das Gerät unkontrolliert reagiert, sobald bei laufendem Betrieb das Ethernetkabel gewechselt wird. Never touch a running system ...

VONETS

Ein Ausfall der "High Performance WiFi Bridge" innerhalb von zwei Monaten. Das Gerät musste stromlos geschaltet und vom Datennetz genommen werden. Wieder eingesteckt – lief wieder. Es scheint so (ist aber nicht sicher) als ob das Gerät nicht mit großen Datenmengen umgehen kann udn sich dann "verschluckt". Beschwören würde ich es aber nicht.

Sozialsysteme: die Wahrheit ist schlecht zu ertragen

Nein, Herr Jens Spahn wird nicht mein Freund. Nicht, weil er etwas sagt, sondern wie er’s sagt.

Dabei hat Spahn nichts als die Wahrheit gesagt: Das deutsche Sozialsystem ist eines der besten der Welt. Er sagte nicht: das Beste. Und er wird sicher wissen, dass dieses System verbesserungswürdig ist.

Sicher – es gibt Menschen, die durch alle Systeme fallen – sogar im viel gelobten Skandinavien. Wer sich die Länder im europäischen Vergleich ansieht, wird aber nach zahllosen Faktoren schauen müssen: Es ist nicht nur die Sicherung des Lebensunterhalts im Krisenfall. Es ist auch die Mehrwertsteuer, die in den skandinavischen Ländern deutlich höher ist als in Deutschland – da würden die Linken gewiss Amok laufen, wenn sie in Deutschland auf das nordische Niveau erhöht würde. Und es ist das Kindergeld, das in Deutschland vergleichsweise fürstlich ausfällt.

Drei Tipp hätte ich für all diese linksextremistischen Hassredner, die jetzt überall ihre Mäuler spitzen:

1. Trennen Sie zwischen statistischer Armut und realer Armut.
2. Säen Sie keinen Neid unter den Menschen, die eigentlich zufrieden sind.
3. Lassen Sie die „Tafeln“ die „Tafeln“ sein und mischen Sie sich da nicht ein.

Und der Herr Spahn? Er möchte sich bitte mäßigen und die (ebenfalls wohlhabenden) Robin Hoods von Links und Grün nicht nochmals dazu verleiten, eine Art geistigen Klassenkampf zu beginnen. Die Wahrheit ist manchmal nur schwer zu ertragen – und die ist: Deutschland hat ein sehr ordentliches Sozialsystem, das sich sicherlich auch noch verbessern ließe.