Skip to content

Und noch einmal SPAM – von 2000 Euro auf 6000 Euro?

Diese E-Mail war mir natürlich als SPAM bekannt –wie ich täglich 2000 Euro verdienen kann. Diesmal, so hieß es, könnten es zwischen 2000 und 6000 Euro im Monat sein. Immerhin sind die Spammer jetzt von Tagen auf Monate übergegangen.

Die Adresse der Dame (oder wem auch immer), die mir dies schrieb, residiert im Zeil 107 in Frankfurt. Das Gebäude ist eine Baustelle. Wie nett.

Übrigens fällt mir auf: Es waren auch schon mal 5.000 Euro täglich.

Neueste SPAM-E-Mail: Kosten für Krankenversicherung einsparen

Heute sind zwei E-Mails bei mir eingegangen, die von zwei Algorithmen nicht eindeutig als SPAM identifiziert werden konnten, aber von jeweils einer dort unbekannten Einwohnerin der kleinen Orte Biere (99 Einwohner) und Hollnich (303) Einwohner stammen sollen. Vermutlich sind beide Namen und Adressen falsch,

Beide verweisen auf eine angebliche Testseite für private Krankenversicherungen. Ob es sich wirklich um eine solche handelt und welche Motive dahinter stehen, sie auf merkwürdigen ausländischen Webseiten zu verbreiten, entzieht sich meiner Kenntnis.