Skip to content

Warum Asylbewerber-Hass postfaktisch ist und Geschlechterhass faktisch

Wenn man über Asylsuchende schreibt, ist das „Postfaktische“ nicht zugelassen – die Gefühle, die unsere Mitmenschen haben, sind allerdings leider nicht rational. Apropos „leider“: Wer von den Klugscheißern, die „postfaktisch“ benutzen, erwartet eigentlich, dass wir alle immer rational denken?

Wenn Feministinnen allerdings ihre Meinung über Männer, Männlichkeit und männlichem Verhalten heraushauen, dann dürfen sie selbstverständlich postfaktisch werden. „Es kommt alles nur daher, dass wir …“ Ist dies den Feministinnen etwa peinlich? Nicht die Bohne. Angriffe auf Männer sind einfach chic, und die Gründe für Männer(un)taten billig.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options