Skip to content

Die Briten verschicken wieder Päckchen

Die Odyssee zweier Pullover aus dem Vereinigten Königreich hat ein gutes Ende gefunden: Heute brachte ein Paketdienst die Sendung. Sie wurde zuvor durch verschiedene Unzulänglichkeiten (unter anderem auch durch den Brexit) verzögert.

Was war alles passiert?

- Eine Retoure wurde, obgleich angekündigt, nicht vereinnahmt.
- Die Hotline des Unternehmens (ausgesourct) erwies sich als völlig überfordert.
- Das Unternehmen selber musste mehrfach eingreifen, nachdem ich mich massiv beschwert hatte.
- Es gab einen zwar beschämenden, aber plausiblen Grund, der tatsächlich mit dem Brexit zu tun hatte.

Und jetzt sind sie da, die beiden Pullover.

Das alles mag für die Öffentlichkeit restlos uninteressant sein. Aber die britische Wirtschaft basiert nicht darauf, zwei Pullover zu verschicken. Und wann andere Dinge auch so holprig abgewickelt werden, sind schwere Schäden für die britische Wirtschaft zu befürchten.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA

Form options